Siena

Testen von Führungsinformationssystemen mit realitätsnahen Szenarien

Um die Fähigkeiten von Führungsinformationssystemen (FüInfoSys) zur Interoperabilität im Vorfeld von Einsätzen zu verifizieren, ist es notwendig, realistische Lagedaten über standardisierte Meldungen an diese zu senden. SIENA ist ein Softwaresystem zur Modellierung und Ausführung von realitätsnahen Krisen- und Gefechtsszenarien. Sobald in einem Szenario ein Element in eine sensorüberwachte Region eintritt, wird automatisch eine Lagemeldung (z. B. ADatP-3) gemäß der gültigen NATO-Vorschriften verschickt, mit der das Lagebild im FüInfoSys aktualisiert werden kann. Zusätzlich unterstützt SIENA auch die gängigen Datenformate von Force-Tracking-Systemen (FTS). FTS bestimmen die Position einer eigenen Einheit und leiten diese sowie weitere Statusinformationen automatisiert weiter.

SIENA bietet folgende Top Features:

  • Einfache Modellierung der Eigen- und Feindlage
  • Automatische Generierung von Lagedaten basierend auf Szenarien
  • Meldungsformate: ADatP-3, XML, MIP, FFI, NFFI, ...
  • Parallele Meldung an mehrere Einheiten (Brigaden, ...)
  • Regelmäßige Meldung der Eigenposition (FFI / NFFI)
  • Einstellbare Ablaufgeschwindigkeit
  • Flexible Einbindung militärischer und ziviler Kartenformate
  • Standardkonforme Symbolik nach APP-6A / MIL-STD-2525
  • Lauffähig auf Standard-Hardware (Windows, Linux, Mac OS X)

Anwendungsbereiche und Vorteile von SIENA:

  • Kostengünstige Intensivtests von FüInfoSys
  • Zuverlässige Validierung der Interoperabilität von FüInfoSys in einem 'Joint / Combined' Umfeld vor einem Einsatz
  • Offene Systemarchitektur und damit einfache Anpassung und Integration in die Kundeninfrastruktur
  • Bewährt im regelmäßigen NATO CWIX Einsatz
  • Szenarien für Ausbildung, Systemintegration und Last-Tests
SIENA Testszenario kartenbasiert

Das Testszenario wird kartenbasiert erstellt.

SIENA Echtzeit Darstellung

Der Ablauf des Szenars wird in Echtzeit dargestellt.

Informationen

Informationen zu SIENA erhalten Sie bei:
Claudia Pohle
Tel. +49 89 608090-215
Email: claudia.pohle@berner-mattner.com