Mehr als 35 Jahre Berner & Mattner

1979 – 2015:
Pionierleistungen in Serie

Seit mehr als 35 Jahren agiert Berner & Mattner in den technologisch dynamischen Branchen Automotive, Energie, Machinery, Raumfahrt, Transportation und Verteidigung erfolgreich als Dienstleister und wichtiger Entwicklungspartner weltweit führender Konzerne. Dies zeugt von einem hohen Innovationsgeist und einer starken Mitarbeitermotivation. Die beiden Gründer Hans Berner und Adolf Mattner waren entschlossen, ein Unternehmen aufzubauen, das ausgeprägt kundenorientiert ist und stets interessante und anspruchsvolle Aufgaben für seine MitarbeiterInnen bietet.

Meilensteine

Berner & Mattner richtet neues Testhaus in Stuttgart ein und verfügt über Testressourcen für vier PKW-Baureihen
2015: Berner & Mattner richtet am Stuttgarter Standort ein 700 m² großes Testhaus für über 20 HiL-Prüfstände eingerichtet. Mit der neuen Testinfrastruktur übernimmt Berner & Mattner im Auftrag eines OEMs die Verantwortung für Komponenten-, Teilsystem- und Systemintegrationstests von ECUs im Bereich Antriebsstrang, Fahrdynamik, Fahrerassistenz und Komfortelektronik. Pressemeldung

Berner & Mattner bringt roboterbasiertes Testautomatisierungssystem auf den Markt
2012: Das roboterbasierte Testautomatisierungssystem MESSINA RS ist eine flexible und effiziente Lösung zur Absicherung von Interieur- und Infotainment-Elektronik. Basis des Systems bildet die bewährte MESSINA-Testplattform.

Aufstellung für starkes Wachstum und Internationalisierung
2011: Berner & Mattner wird Mitglied der internationalen Assystem Group um die weiteren strategischen Ziele wie Wachstum - speziell im Bereich Embedded Systems - und die Internationalisierung aktiv voranzutreiben.

Topentwicklungspartner vor Ort
2009: Berner & Mattner setzt bei Beratung und Entwicklung wieder auf Kundennähe und gründet ein Tochterunternehmen in Wien. Heute beschäftigt Berner & Mattner 450 MitarbeiterInnen in der Firmenzentrale München sowie an den Standorten Berlin, Braunschweig, Ingolstadt, Köln, Stuttgart, Wien und Wolfsburg.

Branchenübergreifende Synergien
Die Erfahrungen aus den Geschäftsbereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt sowie Schienenverkehr bezüglich systematischer Vorgehensweise, Prozesse und der Anwendung von fortschrittlichen Technologien werden zunehmend synergetisch genutzt. Mit „optimizing your development“ hat sich Berner & Mattner dem Transfer dieser Best Practices verschrieben.

Eigenes durchgehendes Lösungsportfolio
2004: Berner & Mattner setzt auf die Entwicklung eigener Produkte, um den gesamten Prozess von der Spezifikation bis zum HiL- Prüfstand abzubilden. Durch das Zusammenspiel dieser Lösungen und dem langjährigen Know-how bietet Berner & Mattner OEMs und Tier1 heute ein übergreifendes Lifecycle-Management für ECU-Software.

Modellbasierte Entwicklung
1991: Berner & Mattner schafft die Basis für modellbasierte Methodik bei Spezifikation, Integration und Test. Durch den konsequenten Einsatz modellbasierter Methoden reduzieren unsere Kunden Entwicklungszeiten und -kosten bei gleichbleibender Qualität und wachsender Komplexität der elektronischen Systeme.